Gewinner des 
"Münchner Bürgerpreises
gegen Vergessen - für Demokratie 2011“

Das  Sophie-Scholl-Gymnasium ist mit einem der
drei mit je  € 2000 -,
dotierten Preise des diesjährigen ,,Münchner
Bürgerpreises gegen Vergessen - für Demokratie" ausgezeichnet worden.
Dieser Preis hat Frau Hildegard Hamm-Brücher als Stiftung ins Leben gerufen.
Sophie erhält den Preis nicht für ein einzelnes Projekt, sondern als Gesamtwürdigung der bisherigen Aktivitäten, die von der Verpflichtung
gegenüber der Namensgeberin der Schule geprägt sind.
Der Preis ist nicht nur eine Anerkennung des bisher gezeigten Engagements für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft , sondern soll auch Motivation sein für ein weiteres Arbeiten im Sinne der Ziele der  Frau Hamm-Brücker Stiftung.
Die Preisverleihung fand am Montag, dem 9. Mai 2011  (zufälliger Weise am 90. Geburtstag von Sophie Scholl), im Großen Sitzungssaal des Münchner Rathauses statt.