Exkursion der Lateinschülerinnen nach Straubing

Am Mittwoch, den 6. Juli 2016 brachen die Lateinschülerinnen der 6. und 7. Jahrgangsstufe mit dem Zug vom Hauptbahnhof München nach Straubing auf, um das Gäubodenmuseum mit seiner Römerausstellung und dem berühmten „Römischen  Schatzfund von Straubing“ zu erkunden. Die Schülerinnen nahmen an einer ca. zweistündigen Führung zum Thema „Römer“ und an einem Workshop „Schreibschule“ teil.
Der Freundeskreis hat diese Studienexkursion bezuschusst.