2011 ging der Preis an Nursah Tanritanir und Hilal Azami, beide aus der Klasse 9b, wegen ihrer Eigeninitiative, Kreativität und ihres großen Einsatzes auch in der Freizeit für die Gestaltung des Schulflurs mit einem Pop-Art  Bild  "Maybe“, einem
Tigerportrait und dem impressionistischen Bild „A Woman Singing".