Liebe ehemalige Schülerin des Sophie-Scholl-Gymnasiums,

 hier sind wieder ein paar Informationen, die, wie wir hoffen, von Interesse sind.

Erster Schultag

Das Sophie hat wieder über 800 Schülerinnen in diesem Schuljahr. Der Freundeskreis begrüßte die drei Eingangsklassen sowie die Übergangsklassen mit dem Buchgeschenk „Das kurze Leben der Sophie Scholl“.

Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 5. Mai 2010 um 19.00 Uhr

In der Aula der Schule findet die jährliche Mitgliederversammlung statt. Die Einladung mit Tagesordnung wird im April an die Mitglieder verschickt.

 Wir laden aber auch alle ehemaligen Schülerinnen ein, die unsere Arbeit unterstützen möchten. Bei dieser Versammlung können wir uns gegenseitig kennenlernen. Sie werden sehen, dass es sich lohnt, sich für die Schule und ihre Schülerinnen zu engagieren.

Schulsommerfest am Mittwoch, den 28. Juli 2010 

  Wir laden Sie hiermit zum Sommerfest ein. Auf die Jubiläumsjahrgänge 1965, 1970, 1975, 1980, 1985, 1990, 1995, 2000 und 2005 freuen wir uns besonders.

Nachmittags gegen 15.00 Uhr gibt es das berühmte Kuchenbuffett, das vom Elternbeirat organisiert wird. Der Freundeskreis wird mit einem Info-Stand anwesend sein. Die Schülerinnen betreiben Verkaufsstände, planen Spiele und machen Musik.

Gegen 18.30 Uhr öffnet der Biergarten mit Grillstation und Salatbuffet im Innenhof der Schule. Für ehemalige Schülerinnen reservieren wir ab 18.30 Uhr Plätze. Für Tischreservierungen bitten wir Sie, uns bis zum 10. Juli mitzuteilen, zu wievielt Sie kommen werden.

Sophie leuchtet 2009

 Der Ehrenpreis des Freundeskreises für besonderes Engagement ging an die „Arbeitsgruppe Schulpullover“, die ein SSG-T-Shirt und einen SSG–Kapuzenpullover entworfen und angefertigt hat; auch die gesamt Bestellung und Verkauf wurde von der Gruppe selbständig abgewickelt.
Weitere Auszeichnungen erhielten die „Arbeitsgruppe Schulhausgestaltung“ für verschiedene Wandbilder sowie eine Gruppe von Schülerinnen evangelischer Religion der 9. Jahrgangsstufe, die nach dem Amoklauf von Winnenden aus eigener Initiative eine Gedenkstätte in der Schule gestaltet und eingerichtet hat.

  Finanzierte/bezuschusste Sachmittel bzw. Projekte 2009-März 2010

 - Küchenzeile für den SMV-Raum
- Leseveranstaltung mit Hermann Vinke zum Todestag von Sophie-Scholl
- besondere Führung durch das Deutsche Museum für Mathe-Fuchse
- Lautsprecher für die Computer/Beamer in allen Klassenzimmern.

 Lehrkräfte

 Frau G. Kudicke-Längner (Biologie/Sport) und Frau J. O’Neill (Englisch/Französisch) sind in diesem Schuljahr in den Ruhestand gegangen. Hr. S. Schweizer (Mathe/Physik/Natur und Technik/Informatik) ist zum Willi-Graf-Gymnasium gewechselt.

 Ehemaligen-Treffen

Am 18.7.09 trafen sich die Ehemaligen des Abiturjahrgangs 1989 im Bamberger Haus.

Die Ehemaligen des Abiturjahrgangs 1978 trafen sich am 18. September zuerst in der Schule für eine kleine Führung und dann im Bamberger-Haus zum Abendessen.

 Hier ist ein kurzer Bericht über das Treffen des Abiturjahrgangs 1999 im November 2009:

Abi-/Klassentreffen Jahrgang 1999:
Datum: 7.11.09 / ab 18:00Uhr
Ort: Restaurant Königlicher Hirschgarten

 Es bestand die Möglichkeit „all you can eat“ vom Schnitzelbuffet zu essen oder à la carte zu bestellen. Beide Varianten wurden gewählt.
Eingeladen waren alle ehemaligen Schülerinnen aus dem Abi-Jahrgang 1999 sowie die ehemaligen Mitschülerinnen aus den anderen Klassenstufen, die durch Klassenwiederholungen oder Schulwechsel vor dem Abitur aus dem Jahrgang ausgeschieden sind. Die Kontakte wurden über Lokalisten, Facebook, Stayfriends und die Telefonliste des Abi-Jahrgangs sowie noch bestehende Kontakte zwischen einzelnen Schülerinnen ausfindig gemacht. Von 154 von der 5. Klasse bis zum Abitur aufgelisteten Schülerinnen konnten 79 Schülerinnen ab der 8.Klasse ausfindig gemacht werden. Leider konnten 11 Mitschülerinnen aus dem Abijahrgang nicht ausfindig gemacht werden.

Zum Klassentreffen sind 17 Schülerinnen erschienen, davon 14 aus dem Abijahrgang.

Folgende Lehrer waren beim Klassentreffen: Frau Mauersberger (LK Sozialkunde), Fr. Meyer (LK Englisch), Hr. Schweitzer (LK Mathe), Herr Seng, Herr Thiemann, Herr Henschke.

Eine Abizeitung wurde mitgebracht, durchgeblättert, erinnert(?!) Frau Meyer hatte ein Foto ihrer 6. Klasse (Klassleitung) dabei.

Gesprächsthemen: Schüleraustausche, Klassenfahrt 10E und 10F nach Bonn, Studienfahrten der K13, diverse Anekdoten aus der Schulzeit, jetzige Berufe/Tätigkeiten, Familie -> wer ist verheiratet, wer hat Kinder, wie viele, wie alt, wer hat noch zu wem Kontakt und kann etwas dazu erzählen.        M.L.

 Geänderte e-Mail-Anschrift:

Ab sofort lautet unsere e-Mail-Adresse: info@fssg-muenchen.de.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung durch Ihre Mitgliedschaft und Ihre Spenden. Bitte besuchen Sie uns immer wieder auf unsere Website: www.fssg-muenchen.de. und senden Sie uns Informationen (Berichte, Bilder, Einladungen, berufliche Werdegänge), die Sie mit den Ehemaligen teilen möchten.

 Bis zum Sommerfest!

 Viele herzliche Grüße
 Ihr FSSG
G’Ann Stratil
Ehemaligenbetreuung
info@fssg-muenchen.de